Springe zum Inhalt →

Besuch des RAC Napoli

Die Ankunft unseres Besuchs aus Italien wurde von uns schon seit mehreren Wochen vorbereitet. Am Freitag den 04.11.2016 war es dann endlich so weit. Nachdem wir sie in Erfurt vom Zug abgeholt hatten, machten wir gleich einen kleinen Abstecher über den Campus. Gennaro war uns selber kein unbekannter, er war das Jahr zuvor im Zuge eines Austauschprojektes bereits schon einmal in Ilmenau gewesen. Damals für 3 Monate. Der kurze Abstecher zurück nach Ilmenau sollte aber dennoch eine recht intensive Erfahrung sein!

Die erste Aktion war ein Besuch im BC Studentencafe, wo er von einigen Studenten zum allgemeinen Staunen freudig begrüßt wurde. Als Abendprogramm ging es nach Erfurt in den Schnitzler. Dort hatten wir eine 16 Personen Tafel vorbestellt. Diese wurde auch gut gefüllt. Neben dem RAC Napoli und dem RAC Ilmenau ergänzten sich auch Freunde vom RAC Erfurt und RAC Lecco PHF. Auch zwei Gäste gesellten sich in unsere Runde. Natürlich gab es auch viel zu erzählen, da solch ein Austausch auch viel Gesprächsstoff mit sich bringt. Zum Abschluss sind wir noch in den Presse Club und haben dort den Abend ausklingen lassen. Am nächsten Tag sind wir gemeinsam nach Weimar zum kulturellen Programmteil aufgebrochen. Auf den Spuren des „Bauhaus“ ging es dann quer durch Weimar. Leider war uns das Wetter nicht so freundlich gesonnen, es hat die ganze Zeit geregnet. Es haben zwar alle tapfer die Führung durchgehalten, allerdings wollten danach alle schnell nach Hause in trockene Sachen. Das Abendprogramm für den Samstag begann mit einer kleinen Grillparty mit der Intention den Italienern unsere Thüringer Rostbratwurst näher zu bringen. Nach erfolgreicher Stärkung begann die selbstorganisierte Kneipentour durch Ilmenau 4 Stationen mit dem Ende in einem der Studentenclubs auf dem Campus. Jede Station wurde von einem kleinen Trinkspiel begleitet, allerdings konnten wir das dann doch nicht komplett bis zum Ende durchhalten. Am nächsten Tag trafen wir uns noch zu einem letzten gemeinsamen Brunch und dann mussten unsere Freunde auch schon wieder die Reise nach Hause antreten. Der Rege soziale Austausch und vielen Fotos sind die Erinnerungen an ein wirklich sehr schönes Wochenende. Wir freuen uns schon sehr, sie im nächsten Jahr in Italien zu besuchen.

Veröffentlicht in internationaler Austausch

Kommentare sind geschlossen.