Das Projekt „Voller Schulranzen“

Eigentlich begann alles mit der traditionellen Kauf-Eins-Mehr-Aktion. Diese Aktion wird regelmäßig von Rotaract Clubs auf der ganzen Welt durchgeführt.

Hierbei werden meist Lebensmittelspenden gesammelt, indem die Kunden im Supermarktes von Rotaractern gefragt werden, ob sie nicht zu ihrem Einkauf einen Artikel mehr kaufen und spenden würden.

Wir, Der Rotaract Club Ilmenau, haben uns jedoch überlegt, dass wir statt Lebensmittel gern gezielter sammeln würden. Deswegen haben wir uns entschieden Kinder bedürftiger Familien mit Schulsachen auszustatten. Das neue Schuljahr stand schließlich vor der Tür und Material hierfür ist oft kostspielig. Dank des Preisgeldes für den zweiten Platz der besten Sozialaktion aller Rotaract Clubs in Deutschland, welchen wir mit dem Mädchenflohmarkt Ilmenau belegten, hatten wir ein recht großes Budget für ein neues Sozialprojekt. Zusätzlich konnten wir bei der Kauf-Eins-Mehr-Aktion auch Geldspenden und Pfandbons sammeln. Wir waren uns im Club schnell einig, dass wir den Kindern auch neue Ranzen sponsern möchten. In Abstimmung mit der Tafel Ilmenau haben wir eine Bedarfsliste erstellt. Insgesamt 26 Kinder statteten wir mit Ranzen bzw. Rucksack aus.

Die Übergabe der dem Alter entsprechend gefüllten Ranzen bzw. Rucksäcke fand im Rahmen eines Gartenfestes in der Ilmenauer Tafel statt. Als besondere Überraschung kam der berühmte „Eismann“ Uwe Meder, der sich bereit erklärte allen Kindern ein Eis zu spendieren. Wir danken der Tafel Ilmenau für die liebevolle Organisation dieses Festes und unserer Freundin Kathrin, die uns mit warmen Waffeln unterstütze.

Auch bei dem Ilmenauer Geschäft „Taschenliebelei“, welches uns bei der Ranzenbeschaffung unterstützt hat, möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Als Club möchten wir uns ebenfalls besonders bei den für dieses Projekt Verantwortlichen Mitgliedern Mirko Ulrich und Rabea Sennlaub bedanken, welche sehr viel Engagement gezeigt haben. Auch unserem Patenclub Rotary Ilmenau gilt natürlich ein besonderer Dank.

Übrigens, der 1. Mädchenflohmarkt Ilmenau, der uns als Club zum Preisgeld verhalf und so wiederum die Ranzen Aktion ermögliche, findet bald die zweite Auflage! Nachdem wir im Rahmen der 1. Veranstaltung 2.444,46 € an Spenden für den Bau sanitärer Einrichtungen an indischen Schulen sammeln konnten, wird es dieses Mal um ein neues spannendes Projekt gehen.

 

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.