Vereihnachtsmarkt | Rotaract Club Ilmenau

Dieses Jahr waren wir zum ersten Mal mit dabei. Ein Stand auf dem Vereihnachtsmarkt im Foyer des Audimax. An unserem Stand konntet ihr selbstgenähte Loop-Schals und Kartoffelsuppe kaufen. Der Erlös geht an die Kinder der Ilmenauer Tafel. Insgesamt konnten wir über 150 € einnehmen. Vereihnachtsmarkt | Rotaract Club Ilmenau weiterlesen

Nähen für den guten Zweck

Etwas anpacken und auch mal etwas ausprobieren, was die meisten unserer Clubmitglieder noch nie zuvor gemacht haben – das ist es, was uns anspornt. In dieser Woche haben wir uns deswegen mal an die Nähmaschinen unserer Freundin Kathrin gewagt, die anfangs ziemlich starke Nerven bewahren musste. Wie fängt man an, wie wird die Naht gerade, liegt der Stoff überhaupt richtig und warum hat ihn plötzlich die Maschine gefressen? Kathrrriiin!!!

Nähen für den guten Zweck weiterlesen

Das Projekt „Voller Schulranzen“

Eigentlich begann alles mit der traditionellen Kauf-Eins-Mehr-Aktion. Diese Aktion wird regelmäßig von Rotaract Clubs auf der ganzen Welt durchgeführt.

Hierbei werden meist Lebensmittelspenden gesammelt, indem die Kunden im Supermarktes von Rotaractern gefragt werden, ob sie nicht zu ihrem Einkauf einen Artikel mehr kaufen und spenden würden. Das Projekt „Voller Schulranzen“ weiterlesen

Am Anfang standen eine Idee, das Team und ein leeres Blatt Papier

Am Anfang des Projektes stand zunächst nur die Idee eines Mädchenflohmarktes im Raum. Hinzu kam die Motivation durch ein anderes Projekt: Als Gast beim Rotary Club Ilmenau nahm Daniel Laqua am Vortrag der Governor Christine Büring vom District 1950 teil, wobei er zum ersten Mal vom Projekt „Sanitation for Education“ erfuhr. Ein paar Tage zuvor hatte Juliane Müller bereits überlegt, dass es doch eine echt tolle Sache wäre, in Ilmenau mal einen sogenannten Mädchenflohmarkt durchzuführen. Beim gemeinsamen Auswerten des Vortrages kam beiden schließlich die Idee, das Ganze zu kombinieren und ein großes Projekt daraus zu machen. Ein Projekt quasi von Mädchen für Mädchen. Am Anfang standen eine Idee, das Team und ein leeres Blatt Papier weiterlesen

Sozialaktion im Schullandheim Geraberg erfolgreich abgeschlossen

Dank der zahlreichen fließigen Helfer/innen konnte der Bau der Feuerstelle schon am Freitagabend beendet werden. Obwohl das Ausheben der Feuerstelle einige Kraft gekostete, hatten wir gemeinsam eine Menge Spaß. Beim Suchen der Steine im nahegelegenen Bach konnten wir sogar eine Ringelnatter beobachten. Am Abend wurden wir dann von Chrishan mit kulinarischen Spezialitäten vom Grill versorgt, bevor die Feuerstelle den letzten Feinschliff bekam. Zur Belohnung hat uns Jens im kommenden Frühjahr zum gemeinsamen Osterfeuer eingeladen. Ein paar Bilder folgen noch…

Besuch im Schullandheim Geraberg

Gestern waren wir zu Gast im Schullandheim Geraberg. Unser ehemaliges Mitglied, Jens Hertwig hatte geladen. Nach einer Führung durch die Räumlichkeiten und einigen wissenswerten Informationen zur Geschichte des Objektes unterhielten wir uns darüber, wie wir Jens bei der Gestaltung der Außenanlagen des Schullandheims tatkräftig unterstützen können. Dabei haben wir uns auf einen Wochenendeinsatz Anfang Oktober (10. und 11.08.12) geeinigt, in dessen Rahmen eine neue Feuerstelle errichtet werden soll. Die genauen Termine findet ihr auf unserer Facebookseite. Wir freuen uns über jede helfende Hand!

 

Zu Gast im Schullandheim Geraberg

Unser nächstes Meetings am 19.07.2012 führt uns ins Schullandheim nach Geraberg. Jens Hertwig, Vorsitzender der Einrichtung und ehemaliges Mitglied des RAC Ilmenau hat uns eingeladen, um gemeinsam über zukünftige Sozialprojekte zu sprechen.

Infos zum Schullandheim Geraberg findet ihr hier.