Nordic-Walking-Abend in Oberhof

Zum letzten Meeting ging es an einem sommerlich warmen Donnerstagabend mit den Stöcken in den Wald von Oberhof. Unser “Personal Trainer” Freund Matthias Prediger zeigte uns worauf wir beim Laufen alles achten müssen und brachte uns trotz gemäßigter Gangart ziemlich ins Schwitzen.

Wir verbrachten mal wieder einen sehr schönen und aktiven Abend miteinander, den wir gemütlich in der Kaminhütte beschlossen.

Bis zum nächsten Mal!

Rotaract goes Stand-Up-Paddling

Unser letztes Meeting stand ganz im Zeichen einer neuen Trendsportart. Mit viel Spaß und reichlich Mut haben wir uns auf die Stand-Up-Paddle-Boards geschwungen und den sommerlich warmen Abend mit deftigen Steaks und Bratwürsten beschlossen. Als besonderen Tagespunkt stand die Verabschiedung von Gennaro Bellizzi vom RAC Neapel auf dem Programm. Sehr gefreut haben wir uns auch über zahlreiche Gäste die am BBQ-Meeting teilgenommen haben und hoffen euch alle wieder zu sehen. Bis bald! Rotaract goes Stand-Up-Paddling weiterlesen

Zeitmanagement – Mehr Zeit für das Wesentliche | Vortrag am Donnerstag, 23.04.2015 19:00 Uhr

»Unsere Zeit wird uns teils geraubt, teils abgeluchst, und was übrigbleibt, verliert sich unbemerkt.« (Seneca)

  • Du fragst dich wie du deine Zeit im Studium optimal nutzen kannst, ohne auf Freizeit zu verzichten?
  • Du schreibst gerade an einer Studienarbeit und möchtest Terminstress vermeiden?
  • Du leidest unter „Aufschieberitis“ und weißt nicht wie du sie bekämpfen kannst?
  • Du möchtest deine Zeit professionell planen und „Zeitdiebe“ entlarven?

Wir vom Rotaract-Club Ilmenau möchten Dir dabei helfen diese Probleme ein für alle Mal aus dem Weg zu räumen. Gemeinsam mit Herrn Professor Klaus Heil veranstalten wir auch in diesem Jahr wieder unseren beliebten Zeitmanagement-Vortrag. Professor Heil entlarvt dabei die häufigsten Zeitkiller und zeigt Strategien auf, wie man den eigenen Tagesablauf optimal gestalten kann und sich persönliche Freiräume schafft.

Der Vortrag wird stattfinden am kommenden Donnerstag, den 23.04.2015 um 19:00 Uhr im Kirchhoff-Hörsaal der TU-Ilmenau.

Wir freuen uns auf euch!

Zeitmanagement – Mehr Zeit für das Wesentliche | Vortrag am Donnerstag, 23.04.2015 19:00 Uhr weiterlesen

Neues Mitglied aufgenommen & SEPA-Vortrag

Im Rahmen unseres zweiwöchentlichen Meetings haben wir ein neues Mitglied aufgenommen. Michael Holtmann, der bereits seit einiger Zeit Gast ist und sich in unser Clubleben eingebracht hat, wird uns künftig als aktives Mitglied unterstützen. Wir freuen uns sehr über den Neuzugang!

Auf großes Interesse stieß auch sein Vortrag zum Thema “SEPA”. Nachdem Michael Grundlegendes zur SEPA-Umstellung erläuterte, entstand eine angeregte Diskussion.

Das nächste Meeting wird nicht, wie gewohnt, im Musikcafé Piano stattfinden. Wir treffen uns am 27.02.13 um 19 Uhr bei Wiegand Glas in Großbreitenbach zur Firmenbesichtigung. Interessierte sind herzlich eingeladen. Meldet Euch bitte per Mail an.

Anmeldung zum 7. Ilmenauer Winterwochenende im Thüringer Wald eröffnet

Bald ist es wieder soweit: Am 25. – 26. Januar 2014 veranstaltet der Rotaract Club Ilmenau das 7. Winterwochenende im Thüringer Wald. Auch dieses Mal werden wir unsere Gäste wieder im urigen Forsthaus Kanzlersgrund bei Oberschönau begrüßen. Auf Euch wartet ein abwechslungsreiches Tagesprogramm (je nach Wetterlage Snowboardkurs, Langlaufski, Nordic Walking…) und ein gemütlicher Hüttenabend im Kaminzimmer des Forsthauses mit Thüringer Spezialitäten. Das Forsthaus verfügt über mehrere Ferienwohnungen mit komfortablen Doppelzimmern. Nach dem gemeinsamen Frühstück fahren wir zurück nach Ilmenau, wo die Distriktkonferenz an der Technischen Universität stattfinden wird. Weitere Infos zur DisKo folgen vom Distriktsprecher, Tobias Kramny.

Zögert also nicht lange und meldet Euch per E-Mail für das Winterwochenende und/oder die Distriktkonferenz an! Wir freuen uns auf Euch!

flyer_wiwo_2014

Aktionstag gegen Kinderlähmung

Im Rahmen des Aktionstages gegen Kinderlähmung setze es sich der Club zum Ziel, nicht nur den RC Ilmenau bei dessen Straßensammlung zu unterstützen, sondern darüber hinaus auch ein Event zu organisieren, was sowohl den Club als auch ein jüngeres Publikum besser anspricht. Und was wäre da besser geeignet gewesen, als ein fettes Rockkonzert. Für die Idee konnten sowohl einer der Studentenclubs als auch die erzgebirgische Band T-Rocks gewonnen werden. Und so öffneten am 24.10. ab 21 Uhr die Türen des Clubs. Die Band legte ein mehrstündiges Programm auf die Bühne, was die Stimmung zum Kochen brachte. Neben Cocktails und Bier von der Bar wurden durch die Rotaracter auch „Schluckimpfungen“ (Vodka-Ahoi) gereicht, die ihr übriges zur Stimmung beitrugen. Und so wurde bis tief in die Nacht eine geile Party gefeiert.