Stahl – Faszination PUR

Ein brodelndes Geräusch und gleißende Funken spitzen aus dem Elektroofen, wenn Schrott ein zweites Leben erhält – es gibt wenig, was einen Ingenieur mehr fasziniert.
Der Besuch des Thüringer Stahlwerks in Unterwellenborn bei Saalfeld war aber auch für die Nichtingenieure der Rotaract Clubs aus Weimar, Ilmenau und Saalfeld ein Erlebnis. Wann sonst kann man so dicht über glühende Stahlträger laufen, dass bei zu geringer Geschwindigkeit die Schuhe versenkt werden. Die zwei Saalfelder Rotaracter, die jeweils im Vertrieb und der Produktion arbeiten, boten so sehr vielseitige und sachkundige Einblicke in die Herstellung des Werkstoffes, der trotz Leichtbau noch immer die Industrie prägt.
Mit ebenso viel Insiderwissen wurde dann noch die Innenstadt von Saalfeld vorgestellt. Ein aufregender Tag ging in einem der ältesten Restaurants Deutschlands am Markt der Stadt zu Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.