Erfurter Altstadtfrühling

Der St. Patricks Day am 17. März war ein voller Erfolg und wir haben sehr schnell festgestellt, wir brauchen erneut ein solches Inter City Meeting! Da kam uns der Erfurter Altstadtfrühling gerade recht! Raus aus Ilmenau und raus aus dem Alltag. Leider war am 07. April auf dem Altstadtfrühling nicht so viel los und das Wetter war auch alles andere als gemütlich! Daher haben wir beschlossen einzukehren und sind erneut in einem Pub gelandet. Dieses Mal hatten wir neben Freunden vom Rotaract Club Jena und Erfurt sogar Verstärkung aus den Reihen der Rotarier dabei! Nach einer kleinen Stärkung und schönen Gesprächen kam uns die Idee noch etwas feiern zu gehen. Erfurter Altstadtfrühling weiterlesen

St. Patricksday in Erfurt

Was ist eigentlich dieser St. Patricks Day? Und warum feiern das manche so ausgiebig? Und warum feiern wir das eigentlich? Nun ja, lassen wir uns von vorne anfangen!

Laut Wikipedia ist das ein Gedenktag zu Ehren des irischen Bischofs Patrick aus dem 5. Jh., der als erster Christlicher Missionar in Irland galt! Er gilt weiterhin als Schutzpatron Irlands und der 17. März ist in Irland ein Feiertag, wird aber auch in anderen Ländern von Iren und mittlerweile auch von immer mehr Nicht-Iren gefeiert. An diesem Tag werden in viele Städten Paraden durchgeführt und vor allem in den Irish Pubs auf der ganzen Welt wird dieser Tag intensiv zelebriert. Die Farbe des Tages ist Grün und man sollte auch als Feiernder etwas grünes tragen, da man sonst gezwickt werden darf, so heisst es zumindest. Auf jeden Fall vereint diese Farbe die Kulturen und man feiert ausgelassen zusammen und hat viel Spass! St. Patricksday in Erfurt weiterlesen

Besuch Erfurter Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt in Erfurt ist immer wieder ein sehr beliebtes Ziel in der Adventszeit. Wir haben uns dieses Jahr zum 09. Dezember 2016 gedacht, dass es doch gut wäre das ganze als ein Inter City Meeting durchzuführen und haben uns nach dem Erfolg des Oktoberfestbesuchs dazu entschlossen diesen mit dem Rotaract Club Erfurt und Jena gemeinsam zu besuchen. Besuch Erfurter Weihnachtsmarkt weiterlesen

Vortrag: “Mit dem Motorrad in die Mongolei” & “Lebensgut” Cobstädt

Im Rahmen unseres nächsten Meetings am Donnerstag, den 08. Mai 2014 werden wir einen Vortrag der Familie Unglaub über eine Motorradreise in die Mongolei erleben.

  • Treffpunkt: Intersport Prediger Ilmenau
  • Termin: Donnerstag, 08.05.2014 um 19:30 Uhr

Schon am darauffolgenden Freitag, 09.05.15 besuchen wir um 16:00 Uhr gemeinsam das Lebensgut Cobstädt und werden dort von Thomas Penndorf eine Einführung in die Arbeit und das Leben des Vereins bekommen. Interessierte sind herzlich eingeladen. Bitte meldet Eich vorher kurz per E-Mail an.

Besichtigung der Trinkwasseraufbereitungsanlage in Heyda

Am 23. Mai werden wir gemeinsam die Trinkwasseraufbereitungsanlage in Heyda besichtigen, die von der wavi betrieben wird. Das Meeting beginnt um 19 Uhr. Interessierte sind, wie immer, herzlich eingeladen. Bitte vorher kurz per E-Mail anmelden.

Die Geschichte der Nachhaltigkeit zum Greifen nah

Am vergangenen Samstag (29.09.12) trafen wir uns mit Revierförster Torsten Weinhardt am “Kickelhahnparkplatz” zwischen Ilmenau und Stützerbach, um den hiesigen Wald zu erkunden und nebenbei noch etwas über die Wurzeln der Nachhaltigkeit zu erfahren.

Was kaum jemand weiß: Der heutzutage viel strapazierte Begriff stammt ursprünglich aus der Forstwirtschaft. Die ersten, noch unsystematischen Überlegungen gehen bis ins 15./16. Jahrhundert zurück. Aufgrund des hohen Bedarfs an Holz (z.B. für Bauwerke u.v.m.) zur damaligen Zeit suchte man nach Lösungen, diesen zu decken. Um die Problematik anschaulich zu verdeutlichen, begab sich Förster Weinhardt gemeinsam mit uns auf eine gedankliche Reise durch Italien, England, Frankreich und Deutschland. Dabei wanderten wir vom Jagdhaus Gabelbach Richtung Kickelhahn und bogen schließlich links in Richtung des Großen Hermannsteins ab. Unterwegs erfuhren wir nicht nur interessante Details zur Entwicklung der nachhaltigen Forstbewirtschaftung, sondern auch zur Entstehung der Trinkwasseranlage für das Hotel Gabelbach, den scheuen Thüringer Wildkatzen, den Baumarten am Kickelhahn und der versteckten Besucherzählanlage. Durch letztere weiß man, dass jährlich ca. 100.000 Wanderer den Ilmenauer Hausberg erklimmen.

Angekommen am Großen Hermannstein erzählte uns der Förster wie Herzogin Anna Amalia 1758 den Wild- und Forstmeister Carl Christoph Oettelt mit der Bestandsaufnahme der Wälder und der mathematischen Forstberechnung beauftragte. Durch die starke Übernutzung der Wälder im 18. Jahrhundert war ein Umdenken in der Forstwirtschaft unausweichlich. Ziel der Berechnungen war es, dem Wald nur soviel Holz zu entnehmen, wie auf natürlichem Wege nachwachsen kann. Damit war der Grundstein des Nachhaltigkeitsgedankens gelegt. Bemerkenswert ist, dass Wildmeister Oettels Berechnungen bis ins Jahr 2025 reichen und damit bis heute Gültigkeit besitzen.

Mehr zur Geschichte der Nachhaltigkeit kann man ab dem 14. Oktober im Museum Jagdhaus Gabelbach erfahren. Dann öffnet die neue Dauerausstellung “Der Kickelhahn – Goethes Wald im Wandel” ihre Tore für interessierte Besucher.

Der gemeinsame Ausflug war nicht nur sehr lehrreich; wir hatten auch tolles Herbstwetter und konnten die phänomenale Aussicht vom Hermannstein genießen. Vielen Dank an Torsten Weinhardt!!! Wir waren – nein SIND alle hellauf begeistert!

Foto: Martin Zielinski

Einladung zur Wandung am Kickelhahn mit Förster Weinhardt

Am kommenden Samstag, 29.09.12 begibt sich der RAC Ilmenau auf Wanderschaft durch das Kickelhahnrevier. Geführt durch Förster Torsten Weinhardt werden wir den heimischen Wald erkunden und etwas über “Die Entdeckung der Nachhaltigkeit am Kickelhahnrevier” erfahren.

Wir treffen uns um 10 Uhr am “Kickelhahn-Parkplatz” (Herzogröder Wiese) unterhalb des Jagdhaus’ Gabelbach. Gäste und Interessierte sind natürlich herzlich willkommen!

[facebook]

Besuch im Schullandheim Geraberg

Gestern waren wir zu Gast im Schullandheim Geraberg. Unser ehemaliges Mitglied, Jens Hertwig hatte geladen. Nach einer Führung durch die Räumlichkeiten und einigen wissenswerten Informationen zur Geschichte des Objektes unterhielten wir uns darüber, wie wir Jens bei der Gestaltung der Außenanlagen des Schullandheims tatkräftig unterstützen können. Dabei haben wir uns auf einen Wochenendeinsatz Anfang Oktober (10. und 11.08.12) geeinigt, in dessen Rahmen eine neue Feuerstelle errichtet werden soll. Die genauen Termine findet ihr auf unserer Facebookseite. Wir freuen uns über jede helfende Hand!

 

Zu Gast im Schullandheim Geraberg

Unser nächstes Meetings am 19.07.2012 führt uns ins Schullandheim nach Geraberg. Jens Hertwig, Vorsitzender der Einrichtung und ehemaliges Mitglied des RAC Ilmenau hat uns eingeladen, um gemeinsam über zukünftige Sozialprojekte zu sprechen.

Infos zum Schullandheim Geraberg findet ihr hier.